ACTech GmbH

Halsbrücker Straße 51
D - 09599 Freiberg/Sa.

Telefon: +49 (0) 3731 - 169 0
Telefax: +49 (0) 3731 - 169 500

News

13.04.2014Azubis gesucht!

Für das Ausbildungsjahr 2014/2015 nehmen wir gern Ihre Bewerbungsunterlagen für folgende Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge entgegen:

  • Gießereimechaniker/in
  • Verfahrensmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Werkstoffprüfer/in
  • Mechatroniker/in
  • Werkzeugmechaniker/in
  • Dipl.-Wirtschaftsingenieur/in (BA) / Gießereitechnik (Berufsakademie Bautzen)

  • Bachelor of Arts (B.A.) / Industrie (Berufsakademie Dresden)

 

Kontakt:

ACTech GmbH
Personalabteilung
Frau Annegret Roth
Halsbrücker Straße 51
09599 Freiberg/Sa.

Tel.: 03731/169 463

E-Mail senden

 

Weitere Information erhalten Sie hier.

 

11.10.2013Dipl.-Ing. Norbert Demarczyk rückt in die Geschäftsführung der ACTech GmbH auf

ACTech GmbH hat den Kreis der Geschäftsführer auf drei Personen vergrößert. Vom 10. Oktober 2013 an rückt der bisherige Prokurist Dipl.-Ing. Norbert Demarczyk (42) in die Geschäftsführung auf. Er tritt damit an die Seite von Dr. Florian Wendt und Dipl.-Ing. Ray Wünsche. Schon seit seiner Diplomarbeit im Jahr 1996 ist Herr Demarczyk im Unternehmen und bereits seit Dezember 1998 ist er als Leiter Fertigung bei der ACTech GmbH tätig.

 

Der gelernte Gießereimodellbauer Norbert Demarczyk studierte Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie an der TU Bergakademie Freiberg. Seine Diplomarbeit entstand bei der Honsel AG und bei ACTech und hatte das Thema: "Untersuchungen zum Einfluss des Formstoffes auf die Formteil- und Gussstückqualität beim Direkten Croning®-Verfahren". Von Januar 1997 an arbeitete Herr Demarczyk dann bei der ACTech in Freiberg, zunächst als Projektleiter, von Dezember 1998 an als Leiter Fertigung und erhielt 2008 Prokura.

10.10.2013"ACTech aktiv 2013"

Am 8. Oktober war es wieder so weit: Im Rahmen von ACTech aktiv informierten sich 50 Mittelschüler aus unseren Kooperations-Mittelschulen Halsbrücke und Brand-Erbisdorf über die Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektroindustrie. Die Acht-Klässler lernten bei einer Präsentation ACTech und unsere Ausbildungsberufe kennen. Ein ACTech-Mitarbeiter des Gießereitechnikums warb mit der Vorstellung seines Berufes für eine Ausbildung zum Gießereimechaniker. Auch in diesem Jahr stand das Info-Mobil der Metall- und Elektroindustrie bereit. Also "Technik zum Anfassen" für die Jugendlichen. Besonders spannend war es für die Schüler, mittels einer CNC-Fräsmaschine eine selbstgewählte Gravur in einen Aluminium-Block einzubringen.

06.10.2013ACTech bei der Berufs- und Ausbildungsbörse in Siebenlehn

Gemeinsam mit über 50 ausstellenden Unternehmen präsentierte sich ACTech am 28. September 2013 auf der Berufs- & Ausbildungsbörse in Siebenlehn. Wir informierten über unsere aktuellen  Stellenangebote sowie die Ausbildungsmöglichkeiten bei ACTech. Unser Messestand zog trotz herrlichstem Sonnenschein viele interessierte Besucher an. Besonders Eltern erkundigten sich gemeinsam mit ihren Kindern zu den Bedingungen unserer Ausbildungsberufe und des Berufsakademie-Studiums.

20.09.2013ACTech präsentiert sich in der Türkei

ACTech nahm Anfang September an einer Unternehmerreise nach Konya (Türkei) teil. Diese wurde von der IHK Chemnitz und der KONYA SANAYİ ODASI (Industriekammer Konya) gemeinschaftlich organisiert. Beide Verbände pflegen seit längerer Zeit einen regen Kontakt, der sich bereits in einem Besuch einer Delegation aus Konya in Chemnitz und weiteren Veranstaltungen widergespiegelte. Dieses Mal stand die Kontaktknüpfung zu potentiellen Geschäftspartnern der türkischen Wirtschaft vor Ort im Mittelpunkt. Die Industrieregion Konya ist wirtschaftlich ausgesprochen breit aufgestellt. Die ansässigen Branchen reichen vom Maschinenbau und der Fahrzeugzulieferindustrie, über die Chemie- und Lebensmittelindustrie bis zur Holzverarbeitung und der Papierherstellung. Die KONYA SANAYİ ODASI wartete als Gastgeber und Organisator mit einem sehr umfangreichen Programm auf. Mehrere Unternehmensbesichtigungen ermöglichten einen sehr beeindruckenden Einblick in die Wettbewerbsfähigkeit und die Wachstumsbestrebungen der lokalen Industrie.

Gleichfalls präsentierten die Teilnehmer aus Südwestsachsen ihre Unternehmen bei den besuchten Firmen. Alle besuchten Unternehmen befanden sich in der "KONYA ORGANIZED INDUSTRIAL ZONE" - einem Gewerbepark mit über 430 Firmen, der sich über eine Fläche von 2500 ha erstreckt. Weiterhin standen eine gesonderte Vorstellungsrunde bei der örtlichen Industriekammer und bilaterale Gespräche mit interessierten Firmenvertretern des Kammerbezirks Konya auf dem Programm.

Viele ansässige Firmen, insbesondere aus dem Automobilbereich (wie z.B. AYD Automotive Industry Inc), haben sich erfolgreich auf den Aftermarket spezialisiert. Dabei profitieren Unternehmen auf den Absatzmärkten in Zentralasien, dem Nahen Osten und Nordafrika von der zentralen Lage der Türkei. Auffallend sind bei der großen Mehrzahl der Unternehmen auf Wachstum angelegte Investitionen, welche von öffentlichen Bauvorhaben begleitete werden und sicherlich auch zu anwachsenden wirtschaftlichen Beziehungen mit der deutschen Industrie führen.

24.06.2013ACTech nimmt Stoßwellenanlage zur Entkernung komplexer Gussteile in Betrieb

ACTech hat eine neue Anlage mit Stoßwellentechnik zur Entkernung von Gussteilen in Betrieb genommen. Mit der flexibel einsetzbaren Technologie verkürzt sich die Produktionszeit von Gussteilen mit anspruchsvoller Innengeometrie drastisch. Zudem ist ACTech nun bestens für die Fertigung von Bauteilen mit zunehmend komplexer werdender Kerngeometrie gerüstet, wie beispielsweise Hochleistungs-Zylinderköpfe. Derartige Teile waren bislang nur mit extremem Aufwand realisierbar. Dank der neuen Technologie muss das Bauteil nicht mehr mehrere Tage in den Glühofen, wenige Minuten im Wasserbad genügen. Die Stoßwellentechnologie ersetzt neben thermischen auch mechanische Entkernverfahren wie das Entkernungsstrahlen und das damit verbundene Risiko einer Beschädigung des Bauteils. Zudem reduziert die neue Anlage die notwendigen Endoskopien zur Kontrolle des Reinigungsfortschritts. Nach erfolgreichem Abschluss eines viermonatigen Testlaufs mit mehr als 200 entkernten Teilen, ist die Stoßwellenanlage bei ACTech nun im Regelbetrieb im Einsatz. Insbesondere Kunden aus dem hart umkämpften Automobilmarkt profitieren von den verkürzten Produktionszeiten. ACTech kann Gussteilprototypen nun noch schneller und kostengünstiger ohne Qualitätseinbußen herstellen.

Bei der Stoßwellen-Entkernung wird das Bauteil in einem Wasserbad vor zwei Elektroden positioniert. Über die Elektroden werden hoch aufgeladene Kondensatoren schlagartig entladen. Das löst eine hochenergetische, hochfrequente Schockwelle aus, die das Gussteil durchläuft, vorhandene Kernreste zerstört und die Verschmutzungen ins Wasser spült. Neben der Entfernung von Gusskernresten lässt sich die Stoßwellenanlage auch zur Beseitigung von keramischen Kernresten bei Feingussverfahren und von festsitzenden Spänen nach der mechanischen Bearbeitung einsetzen.

Die positive Kosten-/Nutzen-Rechnung sowie die Flexibilität der Stoßwellentechnologie und die guten Ergebnisse vorangegangener Tests führten dazu, dass ACTech bereits ein Jahr nach den ersten externen Tests eine eigene Stoßwellenanlage in Freiberg in den Regelbetrieb nimmt.

17.06.2013Erfolgreiche Messeteilnahme "Engine Expo"

Auch in diesem Jahr präsentierte sich ACTech vom 4.-6. Juni mit neuem Standdesign auf der nun schon fünfzehnten "Engine Expo" in Stuttgart. An den 3 Ausstellungstagen strömten zahlreiche Besucher aus aller Welt über die führende Fachmesse für Kfz-Antriebsstränge - die Pflichtveranstaltung für alle, die sich mit Konstruktion, Entwicklung, Beschaffung und Fertigung im Bereich von Antriebssträngen beschäftigen. Mehrere technische Premieren und viele topaktuelle Antriebskonzepte und Innovationen konnten den Besuchern auf dem Stuttgarter Messegelände präsentiert werden. Mit zahlreichen bestehenden ACTech-Kunden und vielen neuen Interessenten aus der ganzen Welt konnten interessante Gespräche geführt werden.

News 1 bis 7 von 20
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-20 vor > Letzte >>