Abenteuerlicher Auftakt zum Ausbildungsstart

Gemeinsames Klettern und Erleben fördert Teamgeist bei ACTech-Auszubildenden

ACTech reproduziert historische Freiberger Stadttorschlüssel

Neue Dauerausstellung belebt Freiberger Donatsturm

Übergabe gestifteter Kletterburg an die Kinder der KITA des Kinderschutzbundes

Nach sechsmonatiger Planungs- und Bauphase konnte anlässlich des internationalen Kindertages am 1....

ACTech GmbH

Halsbrücker Straße 51
D - 09599 Freiberg/Sa.

Telefon: +49 (0) 3731 - 169 0
Telefax: +49 (0) 3731 - 169 500

Geheimhaltung

"Schweigen ist das Element, in dem große Dinge heranwachsen."

Thomas Carlyle (1795 - 1881)
Philosoph, Historiker

 


Bei uns ist Geheimhaltung selbstverständlich.
Immerhin vertrauen Sie uns Ihre Entwicklungsergebnisse an und die sind bei uns in guten Händen. Aber auch hinter verschlossenen Türen. Da selbst bei einzelnen Fertigungsschritten immer an mehreren Projekten unterschiedlicher Kunden gearbeitet wird, ist eine Besichtigung der Fertigung oder auch nur einzelner Fertigungsschritte nicht möglich. Nach Absprache ist es aber möglich, in gesonderten Bereichen die Fertigungsschritte für Ihren Prototypen zeitgleich mit dessen Fertigung zu demonstrieren.

Die ACTech GmbH erhielt am 27.04.2015 die Freigabe entsprechend den Volkswagen Informationssicherheitsanforderungen für den Umgang mit geheimen und vertraulichen Informationen, Komponenten, Aggregaten und Prototypen.

Mit dieser Freigabe wurden die hohen Informationssicherheits-Standards der ACTech bestätigt. Sie sind, neben der schnellen und qualitativ hochwertigen Realisierung von über 15.000 Prototypengussteile im Jahr, die Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit mehr als 1.200 Kunden in den vergangenen 20 Jahren.

Für Abstimmungen über den Umgang mit vertraulichen und geheimen Informationen stehen Ihnen Herr Ray Wünsche als Informationssicherheitsbeauftragter und Herr Heiko Krause als sein Stellvertreter jederzeit gern zur Verfügung.